Schakel Tihange symbolisch UIT.
31 maart t/m 30 september '17

Schakel Tihange symbolisch UIT. Burgemeester Krewinkel ging U voor!
• meer info



Ausstellung Foto Files
23 september t/m 13 oktober '17
• meer info


>> agenda





AUSSCHREIBUNG des Atelierhaus Aachen e.V. 

platform euregio 2017 EUREGIONALE AUSSTELLUNG FOTO FILES 
20 ausgewählte fotografische Positionen der Euregio Rhein-Maas

INFO
Atelierhaus Aachen e.V. / Depot
Das Atelierhaus Aachen e.V. ist ein Verein zur Förderung von Kunst und Plattform für junge künstlerische Positionen der Euregio Rhein-Maas. Mit 32 Ateliers und regelmäßigen innovativen Ausstellungen im 160-qm großen, lichten Ausstellungssaal, ist das Kunstzentrum lokalisiert in dem Industriebau DEPOT, einem aufwendig sanierten ehemaligen Straßenbahndepot in Aachen Nord. Hier entsteht mit Eröffnung in 2017 ein Kultur- und Stadtteilzentrum mit überregionaler Ausrichtung. 

Ausstellung Foto Files 
Im Kontext von platform euregio, einem vom Land NRW geförderten Projektes des Atelierhaus Aachen e.V. zur Entwicklung und Profilierung einer Plattform für ausgewählte künstlerische Positionen der Euregio, wird die Ausstellung Foto Files präsentiert. Die Eröffnung am 23. September findet statt im Rahmen des diesjährigen 20-jährigen Jubiläums der Aachener Kunstroute. 

Eröffnung: Sa 23. Sept., 17 h 
Ort: Atelierhaus Aachen e.V. /  Depot, Talstraße 2, 52068 Aachen
Ausstellungsdauer: 23.09.-13.10.2017
Öffnungszeiten: Di-Fr 10-14 h, Sa/So 12-15 h sowie n.V.

JURY (alphabetisch) 
Nadya Bascha: Geschäftsführerin Atelierhaus Aachen e.V. / D-Aachen
Sylvia Böhmer: Kuratorin Suermondt-Ludwig Museum / D-Aachen
Benjamin Fleig: Galerist Galerie vorn und oben, Kunstmanager, Filmemacher/ B-Eupen
Alice Loo: Kuratorin, Kulturschaffende/ B-Hauset 
Dr. Nina Mika-Helfmeier: Kulturbeauftragte Städteregion Aachen, Leiterin KUK/ D-Monschau
Prof. Wilhelm Schürmann: Fotograf, Professor für Fotografie, Kunstsammler, Kurator, D-Herzogenrath
Jules Beckers: Leiter Kunstzentrum Signe/ NL-Heerlen 
[Frank-Thorsten Moll: Museumsleiter IKOB/ B-Eupen]
[Julien Barzin u. Luigi De Zotti: Künstler und Kuratoren ESPACE 157, B-Verviers]

BEWERBUNG
Zugelassen sind Künstler der Euregio Rhein-Maas (Aachen, Region Aachen, Ostbelgien, Provinzen Limburg NL und B)
Bewerbungsfrist: bis 31.08.2017 (Eingang Mail) 
Vorgaben: Es gibt keine thematische oder formale Vorgabe, auch muss kein inhaltlicher Bezug der Arbeit zur Euregio bestehen. Sowohl die Art der Fotografie als auch mögliche Form der Präsentation sind offen gehalten. Die Bewerbung kann bereits bestehende Fotografien oder noch nicht realisierte Arbeiten beinhalten. 

Folgende Bewerbungsunterlagen sind in Digitalform per Email einzureichen:
1. Bis zu 3 Fotoarbeiten / Fotoserien können eingereicht werden. 
Die Bewerbung kann sowohl Einzelaufnahmen als auch mehrteilige Arbeiten umfassen. Diese können auch in Kombination eingereicht werden (mehrteilige Arbeit/ Serie zählt hierbei als ein Werk).
2. Liste der eingereichten Werke mit den folgenden Angaben zu den einzelnen Werken:
- Angabe: analoge/ digitale Fotografie/ Polaroid…
- Foto: Material (Abzug, Druck, Bildgrund etc.)
- Titel u. Entstehungsjahr 
- Format (Maße bzw. mögliches Maßspektrum von…bis…cm)
- Kurzinfo zu Motiv/ Kontext
3. Kurzvita des Künstlers (inkl. Website, falls vorhanden)
4. Aktuelle Kontaktdaten des Künstlers mit Anschrift, Telefon und E-Mail

Bewerbung per Email an: aha@westend.nrw 
Dateigröße : je Foto 800 Pixel Bildbreite 
Der Künstler ist einverstanden mit der honorarfreien Veröffentlichung für Pressezwecke, Aha-Website, Newsletter - so nicht anders vereinbart. 
AUSWAHL und Veröffentlichung der Ergebnisse

Die Auswahl der Jury erfolgt bis zum 06.09.2017. 
Kriterien der Auswahl sind der bildnerische Ausdruck, die fotografische Qualität der Arbeiten (auch jenseits technischer Perfektion), Blick-Perspektiven/ Statements mit individueller Sicht auf Motive und Kontexte. 

Die aus der Juryauswahl entstehende Ausstellung wird das breite Spektrum zeitgenössischer, fotografischer Positionen der EUREGIO abbilden und in seiner Vielfalt diverser Inhalte, Motive, Formate, Materialien und Präsentationsformen zeigen. Hierbei steht die Fotoarbeit des Künstlers im Vordergrund, unabhängig von regionalen Motivinhalten.  


RÜCKMELDUNG durch das Atelierhaus Aachen e.V. erfolgt: am 07.Sept. 2017, per Email 


AUSSTELLUNG  /  Abgabe der Arbeiten 
Bei Auswahl durch die Jury sind die ausgewählten Arbeiten durch den Künstler einzureichen, in Ausstellungsfertiger Form inkl. Hängevorrichtung. 
Abgabe der jurierten Arbeiten: am 14. oder 15. Sept. 2017, Di-Fr 10-14 h sowie n.V.
Ort: Atelierhaus Aachen e.V. , 1. OG
Der An- und Abtransport ist jeweils durch die Künstler selbst zu organisieren. Bei postalischer Einsendung muss die Zusendung bis spätestens 15. September erfolgt sein. Der Rücktransport ist in diesem Falle ebenfalls vom Künstler selbst zu organisieren. Anfallende Transportkosten können in allen Fällen nicht erstattet werden.

Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten durchgehend beaufsichtigt. Für evtl. Schäden an den eingereichten / ausgestellten Werken übernimmt der Verein keine Haftung.


OPTION
Angedacht ist die Erstellung einer Broschüre zur Ausstellung. Auch besteht die Idee, die Ausstellung (in Teilen) gemeinsam mit Kooperationspartnern an weiteren Kunsthäusern der Euregio zu präsentieren. Die diesbzgl. Planung erfolgt in Rücksprache/ Zustimmung der Künstler der Ausstellung. 


Das Projekt wird gefördert vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen.

Bei Fragen steht Ihnen das Team des Atelierhauses gerne telefonisch oder per Mail zu Verfügung.


KONTAKT
Atelierhaus Aachen e.V.
GF Nadya Bascha 
Depot/ Talstraße 2
D-52068 Aachen 

Tel. 0049-241-874527





> terug naar boven